17.12.2021

Weihnachtsspende des Landwirtschaftsverlages

Ansprechpartnerin

Gabriele Blömker
02501 801-1670
gabriele.bloemker@lv.de

Der Landwirtschaftsverlag Münster unterstützt in diesem Jahr mit seiner traditionellen Weihnachtsspende das Projekt „Pelikanhaus“ des Clemenshospitals Münster und das Projekt „Integration of Women in Sports“ mit insgesamt 5.000 €. „Soziale Verantwortung heißt für den Landwirtschaftsverlag diejenigen nicht zu vergessen, die Hilfe benötigen, betont Geschäftsführer Werner Gehring bei der Übergabe der Spende an Dr. Martina Klein von den Alexianern, die das Projekt Pelikanhaus betreut und Laura Verweyen, Projektleiterin von Integration of Women in Sports, am 17. Dezember im Landwirtschaftsverlag.

Pelikanhaus - Ein Zuhause auf Zeit

Im Clemenshospital werden schwerkranke Kinder mit spezialisierten Therapien behandelt - häufig über mehrere Monate. Die jungen Patienten stammen aus ganz Deutschland, benötigen in dieser Zeit aber trotzdem in besonderer Weise die intensive Begleitung ihrer Eltern und Geschwister. Das ist schwierig, weil günstige Unterbringungsmöglichkeiten für die Familien fehlen. Im Pelikanhaus können sich Eltern und Angehörige künftig in unmittelbarer Nähe zum Krankenhaus ausruhen und Kraft tanken, um anschließend wieder für ihr Kind da zu sein. Das Zuhause auf Zeit bietet insgesamt 12 Zimmer. „Wer schon einmal erlebt hat, wie belastend ein schwer krankes Kind für die ganze Familie ist, weiß, wie wertvoll ein solches Haus ist“, bekräftigt Geschäftsführer Dr. Ludger Schulze Pals.

Projekt Integration of Women in Sports

Das Projekt Integration of Women in Sports, ab 2022 unter dem Namen „Move and Meet e.V.“, bietet geflüchteten Frauen, aber auch Frauen mit Gewalterfahrungen die Chance zu einem echten Neuanfang. Der Verein ermöglicht den Frauen am sozialen und kulturellen Leben in Münster teilzunehmen. In geschützten Räumen werden niedrigschwellige Sportkurse, z.T. in Kombination mit Sprachförderung, angeboten und es wird während der Trainingszeiten für die Kinderbetreuung gesorgt. „Das ist Integration im besten Sinne und ermöglicht den Frauen eine Rückkehr in ein normales Leben“, begrüßt Geschäftsführer Malte Schwerdtfeger das Projekt.

„Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landwirtschaftsverlages bedanken wir uns bei den Initiatoren und Aktiven der Projekte Pelikanhaus und Integration of Women in Sports für das vorbildliche Engagement. Es macht große Freude, solche Projekte finanziell zu unterstützen“, stellt Werner Gehring klar. Schon seit Jahren verzichtet der Landwirtschaftsverlag zugunsten der Förderung solcher Projekte auf Kundenpräsente zu Weihnachten. „Wir haben den Eindruck, dass unsere Kunden und Leser dafür Verständnis haben. Für dieses Signal bedanken wir uns und wünschen allen unseren Geschäftspartnern im Namen der gesamten Belegschaft besinnliche Weihnachten und ein erfolgreiches neues Jahr“, so die Geschäftsführer abschließend.

Nächste Pressemeldung:

Wochenblatt-Kinderbücher jetzt auch in China

Vorherige Pressemeldung:

Deutscher Kochbuchpreis für „Richtig Wild“ (LV.Buch)